Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Die Natur liegt uns am Herzen.

Für uns ist Holz der schönste nachwachsende Rohstoff unseres Planeten.

Wir lieben es, mit Holz zu arbeiten, sind uns aber auch unserer Verantwortung gegenüber der Natur bewusst. Wir möchten nicht nur von Nachhaltigkeit reden, sondern sie in unserer Arbeit leben.

0
Bäume

& counting ...

Für jeden Tisch, der unsere Werkstatt verlässt, lassen wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner Almighty Tree in der Schweiz einen neuen Baum pflanzen.

Willst du mehr über unsere Partnerschaft mit Almighty Tree erfahren, dann schau mal hier vorbei.

Wir wollen Nachhaltigkeit leben, um Ressourcen zu schonen und Generationen zu verbinden.

Seit unserer Gründung ist Nachhaltigkeit ein zentrales Anliegen und ein fester Bestandteil des Leitbildes von LUHA.WOOD. Unser Bestreben ist es, unsere Arbeitsabläufe in höchstem Masse umweltverträglich zu gestalten.
Doch wie erreichen wir das Ziel ZERO Emission?

Swiss Made

Regionale Partner: Durch die Betonung kurzer Lieferwege stärken wir die regionale Wirtschaft und ermöglichen eine effektivere Kontrolle der Lieferketten, um sicherzustellen, daß ökologische und soziale Standards eingehalten werden.

Schweizer Holz: Unsere umweltbewussten Entscheidungen machen den Unterschied – Durch kurze Lieferwege reduzieren wir aktiv unseren CO2-Fußabdruck. Gleichzeitig unterstützen wir die regionale Forstwirtschaft und schaffen Arbeitsplätze, indem wir auf heimische Hölzer setzen. Diese Verbindung zur Heimat stärkt nicht nur unsere kulturellen Bindungen, sondern sensibilisiert auch für die Schönheit und den unschätzbaren Wert der einheimischen Natur.

Bäume pflanzen

Jeder von LUHA.WOOD gefertigte Tisch bedeutet einen neuen Baum in Schweizer Wäldern, dank unserer Partnerschaft mit „Almighty Tree“. Unsere Unikate sind mit QR-Codes ausgestattet, die unseren Kunden den genauen Standort ihres neu gepflanzten Baums zeigen. So schaffen wir eine direkte Verbindung zwischen unseren Produkten und der grünen Veränderung, die sie in der Welt bewirken.

Resteverwertung

Produkte aus Holzresten: Holz ist ein wertvoller Rohstoff, weshalb wir es auch so behandeln. Wir sind stolz darauf, aus unseren Holzresten nützliche Gegenstände für deinen Alltag zu fertigen. Aus unseren Holzresten entstehen praktische Alltagsgegenstände. Von Schneidebrettern über Flaschenöffner bis hin zu Schlüsselleisten und Glasuntersetzern – die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und inspirierend.

Brennholz: Unbrauchbare Reste finden als Brennholz Verwendung, insbesondere Eichenholz bietet einen hervorragenden Brennwert und spendet reichlich Wärmeenergie.

Eigene Werkstatt 2024

Grüner Strom: Unsere Maschinen sollen nur mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben werden. 

Heizen mit Holz: Wir setzen auf nachhaltiges und umweltschonendes Heizen durch Holz, um unsere eigenen Energiequellen bestmöglich zu nutzen. 

Neue Maschinen: alte Maschinen haben einen Energieverbrauch von 15kWh pro Stunde, während neue Maschinen mit vergleichbarer Leistung nur etwa 8 kWh pro Stunde benötigt. Dies entspricht einer Einsparung von etwa 47% im Energieverbrauch.

Fotovoltaikanlage: Unser Ziel ist es, langfristig gesehen einen Teil unseres Stromes selber zu gewinnen. Hierfür ist die Nutzung der Dachfläche von der Produktionshalle optimal geeignet.

LED-Beleuchtung: LED-Leuchten verbrauchen 50% bis 80% weniger Energie als herkömmliche Beleuchtungsarten.

Möglichst plastikfrei: Wir setzen auf die vollständige Eliminierung von Einwegbehältern und verzichten konsequent auf PET-Flaschen sowie Verpackungsmaterial aus Plastik.

Mobilität

Kurze Arbeitswege: Nichts ist so nachhaltig wie kurze Arbeitswege. Sobald klar ist, wo unsere neue Werkstatt beheimatet ist, werden wir in die unmittelbare Nähe ziehen.

E-Mobilität: Ziel ist es, komplett auf die E-Mobilität umzusteigen. Um dies zu erreichen stehen wir aktuell mit dem Authoaus AMAG aus Zug in Kontakt.

E-Bike: Für die kurzen Arbeitswege werden wir uns E-Bikes anschaffen und auf Autos verzichten.

Optimierte Lieferwege: Unser Optimierungsansatz für Anlieferungen und Auslieferungen geht Hand in Hand mit einer bewussten Sensibilisierung aller Beteiligten. In unserem Bestreben nach Nachhaltigkeit sind unsere Kunden bereit, gelegentlich 1-2 Wochen zusätzlich auf ihr Produkt zu warten, wenn dies eine umweltfreundlichere Produktion ermöglicht.

Papierfrei

Bei LUHA.WOOD setzen wir stark auf Digitalisierung. Angebote, Rechnungen und Zeichnungen entstehen ausschließlich digital. Sogar in der Kundenberatung nutzen wir digitale Dokumente statt Papier.

Das „THINK BEFORE YOU PRINT“-Label fördert bewussten Umgang mit Druckmaterial. Unsere Werkstatt implementiert die digitale KANBAN-Methode, und auch die Dokumentenablage erfolgt komplett digital. Diese Schritte verdeutlichen unser Engagement für nachhaltige Modernisierung.

Produkte

VOC-frei: Unser Öl IST VOC-frei. Es werden keine flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) in die Luft abgegeben. VOC-freie Produkte sind umweltfreundlicher und tragen so zur Verbesserung der Innenluftqualität bei.

Austausch: Wir sind im ständigen Austausch mit unseren Geschäftspartnern was das Thema Nachhaltigkeit betrifft. Nur wenn man Themen aktiv anspricht, kann man gemeinsam Veränderungen realisieren.

Tierwohl

Wir sind uns der Verantwortung gegenüber der Tierwelt bewusst. Aktuell sind wir noch nicht Vegetarisch oder Vegan unterwegs, aber wir achten sehr auf die Herkunft der Produkte und greifen auch hier nur auf regionale Lösungen zurück.

Arbeitskleidung

Unsere Vision ist es, künftig ausschließlich Arbeitskleidung zu nutzen, die entweder in der Schweiz hergestellt oder idealerweise aus dem Secondhand-Bereich stammt. Dies unterstreicht unser Engagement für Nachhaltigkeit und lokale Wertschöpfung. Deshalb stehen wir aktuell im Austausch mit „REWORK“, einem Secondhand-Label aus der Schweiz.

Wir wollen nicht nur über Nachhaltigkeit sprechen, sondern sie auch in unserem Handeln und unseren Entscheidungen verkörpern.

Folge uns auf Instagram und lass dich inspirieren.